Besuchen Sie unser englisches Webangebot

Stadtrundfahrt Pillnitz

Der exotische Sommersitz
Dauer: 3 Stunden  |  Max. Teilnehmerzahl: 40 Personen  |  Preis: 129 Euro (inkl. Mwst.)

Für weitere Informationen bitte vergrößern


Pillnitz gehört zu den bedeutendsten chinoisen Schlossanlagen in Europa. Im Garten von Pillnitz werden Sie auf unserer Führung in eine Idealwelt voll exotischer Lebensfreude entführt.

 

Die Chinoiserie als Kulturmode an den europäischen Fürstenhöfen im 18. Jahrhundert beruhte auf der heute befremdenden Vorstellung, China sei ein Land voll heiteren und spielerischen Lebensgenusses. Wir erläutern Ihnen auf unserem Rundgang den Grund für dieses verzerrte Bild des Fernen Ostens. August der Starke jedenfalls war heftig von der Chinamanie infiziert. Vielleicht war es aber auch nur das ideale landschaftliche Zusammentreffen von Wasser und Wein, das August den Starken dazu bewog, den jahrhundertealten Mätressensitz zu Beginn des 18. Jh.s nach orientalischen Vorbildern in einen Traum aus Tausendundeiner Nacht zu verwandeln. Venezianische Gondeln brachten die Hofgesellschaft zu Sommerfesten nach Pillnitz, wo in Strömen Wein von den Elbhängen geflossen sein mag. Auch die nachfolgenden Herrscher Sachsens erfreuten sich an ihrem einzigartigen Sommersitz und führten die Exotik auf botanischem Gebiet weiter, wovon wir uns auf dem Rundgang durch die Gartenanlagen des späten 18. und des 19. Jh. überzeugen können.

WAS WIR SEHEN: Jugendstilvirtel Striesen - Universitätsklinik – Villenviertel Blasewitz – Elbschlösser - Blaues Wunder – Loschwitz, Wachwitz, Hosterwitz - Pillnitz (Rundgang ca. 1 Stunde) - Rückfahrt auf der Neustädter Elbseite mit Pfunds Molkerei (von außen), Königstraße und Japanischem Palais

 

Unverbindliche Anfrage

Copyright: brey kunst kultur, Nicole und Michael Brey GbR © 1998-2017. Alle Rechte vorbehalten. | Links und Partner
Nach oben