Besuchen Sie unser englisches Webangebot

Ausflug in die Sächs. Schweiz

Bastei und Königstein
Dauer: 8 Stunden  |  Max. Teiln.zahl: 35 Pers.  |  Preis: 279 Euro (inkl. Mwst. zzgl. Eintritt)

Für weitere Informationen bitte vergrößern


Erfreuen Sie sich auf dieser Panoramatour an den einmaligen Ausblicken in die Sächsische Schweiz.

 

Wir unternehmen einen Ausflug in eine der malerischsten Regionen Deutschlands. Unser Weg in die Sächsische Schweiz führt entlang der Elbe zunächst zu Schloss Pillnitz, der im orientalischen Stil gebauten Sommerresidenz der Wettiner. Wir besuchen den prachtvollen Garten mit der berühmten, über 200 Jahre alten Kamelie. Im idyllisch an der Elbe gelegenen Pirna erwartet uns mit dem von Canaletto gemalten Marktplatz und der spätgotischen Marienkirche eine der schönsten Altstädte Sachsens. Bald schon erleben wir auf der Weiterfahrt wundervolle Fernsichten auf die charakteristischen Bergformationen der Region. Wir besichtigen die auf einem Tafelberg erbaute mächtige Festung Königstein, die niemals eingenommen wurde. Ein beeindruckender Rundblick in die Sächsische Schweiz bietet sich auf dem Gang entlang der Festungsmauer. Die grandiose Schönheit dieses aus bizarren Sandsteinformationen gebildeten Gebietes wird anschließend beim Blick von der Bastei auf die etwa 200 Meter unter uns fließende Elbe zu einem unvergesslichen Erlebnis.

WAS WIR SEHEN: Gartenführung in Pillnitz - Führung in Pirna (optional) - Führung auf der Bastei - Führung auf der Festung Königstein

 

Stolpen und Bastei
Dauer: 8 Stunden  |  Max. Teiln.zahl: 35 Pers.  |  Preis: 279 Euro (inkl. Mwst. zzgl. Eintritt)

Für weitere Informationen bitte vergrößern


Malerische Landschaftsbilder und die Tragik eines Frauenschicksals bestimmen die märchenhaften Eindrücke dieses Ausflugs.

 

Nach einem ausgedehnten Spaziergang durch die Pillnitzer Parkanlage, wo die Gräfin Cosel einen Teil der barocken Gärten anlegen ließ, erschließt sich uns auf der Weiterfahrt die Sächsische Schweiz mit ihren Ebenen, Höhen und Tälern von der schönsten Seite. Wir folgen den Spuren der königlichen Mätresse und gelangen in ihr düster-romantisches 49jähriges Exil. Trutzig erhebt sich die Burg von Stolpen auf ihrem hohen Basaltfelsen, wo wir nach einem Rundgang durch die malerische Altstadt ihrem tragischen Schicksal nachspüren. Die Künstler entdeckten die Sächsische Schweiz vor allem im Zeitalter der Romantik für sich. Deshalb werden beim Blick von der Bastei die Bilder Caspar David Friedrichs und die Wolfsschluchtszene im Freischütz Carl Maria von Webers lebendig.

WAS WIR SEHEN: Gartenführung in Pillnitz - Führung in der Burg Stolpen - Führung auf der Bastei

 

Pirna und Großsedlitz
Dauer: 6 Stunden  |  Max. Teiln.zahl: 35 Pers.  |  Preis: 239 Euro (inkl. Mwst. zzgl. Eintritt)

Für weitere Informationen bitte vergrößern

Dieser Ausflug führt Sie in das touristisch noch wenig entdeckte Pirna und in den bedeutendsten Barockgarten Sachsens.

 

Die Gassen von Pirna führten schon Bernardo Bellotto zum Marktplatz, wo er in einer berühmt gewordenen Vedute das Rathaus und die Stadtkirche St. Marien malte. Wir folgen den Spuren Bellottos und entdecken beim Durchstreifen der Altstadt schöne Erker, reich verzierte Giebel und kunstvoll gestaltete Portale. Der Barockgarten Großsedlitz entstand, als das Gärtnern noch zum Erziehungsideal der Aristokratie gehörte. August der Starke ließ die Anlage auf das Prächtigste mit Orangeriegebäuden, Hunderten von Skulpturen und einer formvollendeten Treppenanlage, der 'Stillen Musik', ausstatten. Auf der Führung durch den bedeutendsten sächsischen Barockgarten schlagen wir einen Bogen vom galanten Gärtnern, Regieren und Verlustieren sächsischer Herrscher zur Alltagswelt derjenigen, die mit der Pflege und Aufrechterhaltung dieser vergänglichen Kunstwerke betraut waren.

WAS WIR SEHEN: Gartenführung in Pillnitz - Stadtführung in Pirna mit Innenbesuch der Marienkirche - Gartenführung in Großsedlitz

 

Unverbindliche Anfrage

Der kurze draht zu ihrem Reiseleiter:

Fon 0351/219 30 778

Copyright: brey kunst kultur, Nicole und Michael Brey GbR © 1998-2017. Alle Rechte vorbehalten. | Links und Partner
Nach oben